14.02.2017 247 days

Studienfahrt nach Auschwitz


Die Zeitzeugen der NS-Zeit werden weniger, die Orte bleiben.

Die Initiative „Tol(l)eranz – find‘ ich gut!“ macht sich von 27.04. bis 02.05.2017 auf den Weg in das ehemalige Vernichtungslager Auschwitz. Eine Reise, auf der sich die Teilnehmenden mit der Zeit des Nationalsozialismus und seinen unbegreiflichen Gräueltaten auseinandersetzen. Die Initiative möchte die teilnehmenden Menschen ab 16 Jahren sensibilisieren und präventiv gegen aktuelle rechte Tendenzen wirken.

Auf dem Programm stehen die Besichtigung und eine Führung im Konzentrationslager Auschwitz und Birkenau, eine Stadtführung in Auschwitz zum Thema „Jüdisches Leben zur Zeit der Nationalsozialisten“, ein Besuch in Krakau inklusive des jüdischen Viertels. Ebenfalls soll es Gespräche mit Zeitzeugen geben, soweit noch möglich.

Es wird ein Vortreffen geben. Der Termin wird nach der Anmeldung mitgeteilt. Bei diesem Vortreffen gibt es dann auch genauere Infos zu Abfahrtsort, Unterkunft, Programm und Leitung.

Untergebracht ist die Gruppe in Mehrbettzimmern in der Internationalen Jugendbildungsstätte in Oswiecem (Auschwitz). Die Bildungsstätte ist fast im Stadtkern und etwa 10 Minuten vom Stammlager Auschwitz entfernt.

Der Teilnahmebeitrag beträgt 100,- €. Dieser Preis beinhaltet die pädagogische Begleitung, Unterkunft, Verpflegung, Fahrt, Führungen und Eintritte.

Anmeldeschluss ist der 01. März 2017.

Anmeldung und Kontakt:
Jugendtreff Lauterecken
Annette Junkes
Schulstr. 12
67742 Lauterecken
Tel.: 06382 / 65 61
Fax: 06382 / 40 33 45
annette.junkes(at)vg-lw.de

oder

Jugendreferat Kirchenkreis Obere Nahe Gerold Lofi Im Teich 4 67746 Langweiler Tel.: 06788 / 12 89 Fax: 06788 / 12 48 gerold.lofi@jugendreferat.org


Suche